Der Bürger hat das Wort...

Initiative Büsum Freunde IBF Büsum

Büsumer Wählergemeinschaft

 
Büsum
IBFÜber uns und unsere Arbeit für Büsum

 


Gegen die Stimme der Wählergemeinschaft IBF: Gestaltungssatzung entschieden...

NEU! ( 02.03.11 ) Mit einer Mehrheit von 8 Stimmen gegen die Stimme der IBF hat der Hauptausschuss am Mittwoch  entschieden: Büsum erhält eine Gestaltungssatzung. Die Initiative Büsum Freunde IBF  spricht sich aus folgenden Gründen gegen eine zusätzliche Satzung aus:

Die von der Lenkungsgruppe „Gestaltungsbeirat“ entworfene „Gestaltungssatzung“  für den Ortsbereich Büsum  entspricht in keiner Weise den Vorstellungen der IBF. Die gestellte Aufgabe an die Lenkungsgruppe, ein Instrument zu schaffen, mit dem die weitere bauliche Zerstörung unseres alten Büsumer Ortsbereiches ein Ende hat, ist damit nicht erfüllt worden.

Fakt ist, dieser Entwurf einer Gestaltungssatzung kann weder die Zusammenlegung von Grundstücken bzw. den Bau von weiteren  Betonklötzen (Schuhkartons) noch die derzeitige insgesamt negative bauliche Ortsentwicklung  aufhalten. Mehrere Baufachleute haben deshalb klar und deutlich gegen eine Büsumer Gestaltungssatzung und für einen „Städtebaulichen Rahmenplan“  votiert.

Diese inzwischen einstimmig beschlossene „Städtebauliche Rahmenplanung“ wird kurzfristig gemeinsam mit den Bürgern in diesem Jahr umgesetzt. Dann endlich hat die Gemeinde ein Instrumentarium, diesem ungezügelten massiven Bauen Regeln zu setzen.

Durch den Erlass einer „Gestaltungssatzung“ werden die Rechte der Büsumer Hauseigentümer erheblich beschnitten: Nicht nur mehr bürokratische Hemmnisse sondern auch erhebliche finanzielle Zusatzbelastungen entstehen. Allein schon die neue Bundesenergieeinsparver-ordnung stellt alle Hauseigentümer vor große finanzielle Probleme.

Die IBF ist nicht bereit, eine weitere Einschränkung von Bürgerrechten zu akzeptieren. Wir betrachten den Erlass einer „Gestaltungssatzung“ für unseren Büsumer Ortskern als inakzeptable Zusatzbelastung für den Bürger. Die Wählergemeinschaft Initiative Büsum Freunde IBF  stimmt der Aufstellung einer „Gestaltungssatzung“ für Büsum nicht zu. 

 

 

FWB und CDU versetzen
"Hotel am Museumshafen" den Todesstoß

Text bearbeiten

(05.07.2012)  Das Hotel am Museumshafen ist begraben! Die neue Mehrheit von FWB / CDU lehnt ein Hotel Neubau an dem Standort ab.

Herzlichen Glückwunsch an die Freien Wähler und an die CDU, sie sind für den wirtschaftlichen Rückschritt in unserer Gemeinde verantwortlich! Sie sind auch verantwortlich für die Desinformation unserer Büsumer Bürger. Transparenz ist bei beiden Parteien nicht angesagt!

Zur endgültigen Beschlussfassung tagt der Gemeinderat am 31. Juli noch einmal. Die Mehrheitsverhältnisse werden sich dadurch u. E. allerdings nicht ändern.

Der IBF Vorsitzende Jan Zimmermann erklärte zum Ende der Hauptausschussitzung: Er werde dem IBF Vorstand vorschlagen, einen Antrag für einen Bürgerentscheid zum Thema "Hotel am Museumhafen" in der nächsten Gemeinderatssitzung vorzubereiten.

 

Initiative Büsum Freunde IBF
stellv. Vorsitzender: Klaus Ullrich

D-25761 Büsum

Tel.:

Anmeldung